komXpress CMS

Aufgaben und räumlicher Wirkungskreis

Der räumliche Wirkungskreis des Zweckverbandes umfasst die Gemeinden: 

  1. Markt Lappersdorf, ohne ehemaliges Gemeindegebiet Kareth, mit Ausnahme des Gemeindeteiles Tremmelhauserhöhe und den Anwesen Bergstraße 5 und 7.
     
  2. Gemeinde Pettendorf mit dem gesamten Gemeindegebiet, mit Ausnahme der Gemeindeteile Ebenwies und Tremmelhausen.
     
  3. Gemeinde Pielenhofen mit dem gesamten Gemeindegebiet, mit Ausnahme der Gemeindeteile Ober- und Unterfreiung.
     
  4. Gemeinde Wolfsegg mit dem gesamten Gemeindegebiet.
     
  5. Gemeinde Duggendorf mit dem Gemeindegebiet links der Naab, Biersackschlag, Heitzenhofen, Judenberg, Zündergut, Weihergut und Schwarzhöfe.
     
  6. Gemeinde Holzheim a. Forst, mit Ausnahme von Holzheim und Hirschhof.
     
  7. Markt Kallmünz mit den Gemeindeteilen Berghof, Grain, Grain am Berg, Mühlschlag und Stöcklhof.

Diese Gemeinden bilden auch die Mitglieder des Zweckverbandes. 

Räumlich wird der Zweckverband von den namensgebenden Flüssen Naab, Donau, Regen geographisch eingegrenzt. Im Süden stellt die Gemeinde Pettendorf mit der Ortschaft Kneiting den Bezug zur Donau, im Nordwesten die Gemeinden Pielenhofen und Duggendorf den Bezug zur Naab und der Markt Lappersdorf schließlich den Bezug zum Regen her.

Durch den Zweckverband werden derzeit ca. 18.800 Menschen mit Trinkwasser aus der Jura-Karst-Region versorgt.